Wohnschule  Moers

... nichts ist unmöglich.


Wunsch(t)räume im Alter   

– So möchte ich leben und wohnen, wenn ich älter bin! -

 So lautete die Überschrift im Einladungsschreiben der Initiatoren der Wohnschule Moers, einer Gruppe von am Thema interessierten Moerser Bürgern, im Januar 2018.

Das Selbstverständnis der Gruppe:

Es ist uns ein Anliegen, die Entwicklung und Gestaltung von Ideen und Zukunftsvisionen rund um das Thema "Lebenswertes Wohnen im älter werden und älter sein in unserer Stadt" in den Fokus zu nehmen. 

Die Wohnschule bietet einen "Raum/Rahmen," in dem Informationen, Ideen und Visionen von allen am Thema interessierten Bürgerinnen und Bürger eingebracht, ausgetauscht und weiter entwickelt werden können. 

Neben der Klärung der individuellen "Wohnbedürfnisse und Wohnmöglichkeiten im Alter" wollen wir unsere Visionen und Vorstellungen von mehr "Gemeinschafts(t)räumen" bei  zukünftigen "Wohnraum-Planungen" und  Entwicklungen an den entsprechenden "Stellen" mitgestaltend einbringen.

Höre hierzu auch ein Interview vom Bürgerfunk Moers:

https://www.nrwision.de/mediathek/sendungen/d/wohnschule-moers-181018/

 

Auf der letzten Sitzung wurde beschlossen, die Wohnschultreffen zukünftig vierteljährlich abzuhalten!

 

Das nächste reguläre Wohnschultreffen ist am Dienstag, 09.06.2020  

 


Die weiteren regulären Treffen in 2020 sind am:

15.09.                                        08.12.

Zur Zeit ist natürlich jede Terminbekanntgabe vorläufig. Ob und wann uns das Corona-Virus wieder persönliche Treffen ermöglicht, bleibt erst mal offen.