Zum Umgang mit "schwierigen Menschen"

Konflikte gehören zum Leben.  Die gute Nachricht,  der achtsame Umgang mit "schwierigen Themen" ist erlernbar. 

 

Bereits beim ersten Wohnschule-Treffen stand die Frage auf der Agenda:

                                           Was ist mit den "beziehungsunfähigen"? 

 

Erfahrungsgemäß sind viele von uns nicht sehr geübt im Umgang mit Konflikten. Konflikte machen Angst, und werden auch deshalb nicht selten unter den Teppich gekehrt. Dort liegen sie dann,  und verpesten die Luft.  Auch die  Gefahr zu stolpern ist groß, solange ungelöste Konflikte  unter dem Teppich liegen. 

 

Einen Weg im Umgang mit "schwierigen Situationen und Menschen" bietet der am 20.07.18 startenden Online Kurs von Thom Bond.

Die Grundlagen des Kurses stammen aus der GFK (gewaltfreien Kommunikation) von Marshal Rosen-berg. 

Mehr zur GFK  unter:  https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation

 

Zum Online-Kurs:  http://mitgefuehl-als-weg.com/       

 

Hier heißt es : Mitgefühl als Weg ist ein einjähriger Online Kurs für Menschen, die sich persönlich weiter entwickeln und mehr Mitgefühl, Verständnis und Harmonie in ihr Leben und in die Welt bringen möchten.

Die Teilnehmenden lernen einen neuen Zugang zu sich selbst und anderen Menschen kennen und bringen mehr Freude, Lebensqualität und Gelassenheit in ihr Leben.

 

 Zentrale Themen des Kurses sind:

Selbstempathie, Empathie, emotionale Auslöser, Ärger, Glaubenssätze, Dialog und Wertschätzung, Bitten, mitfühlende Anwendung von Macht, wertfreies Beobachten, Paradigmenwechsel, Feindbilder, Feiern und Trauern.

 

Thom Bond schildert lebensnahe Konflikte aus seinem ganz persönlichem Alltag. Sein humorvoller und selbstempathischer Blick machen Mut...

 

 Es gibt  kostengünstige und auch selbst organisierte kostenlose regionale GFK Übungsgruppen. 

 

Am 22.09.18 findet der 3. GFK Tag am Niederrhein statt.

 

Nachstehend ein Auszug aus der  Webseite:  https://www.gfk-info.de/seminar/3-gfk-tag-niederrhein/

 

In diesem Jahr lädt zum dritten Mal das GFK-Netzwerk Niederrhein gemeinsam mit dem Neuen Evangelischen Forum des Kirchenkreis Moers zum Niederrheiner GFK-Tag ein.

Der 3. GFK-Tag Niederrhein steht in diesem Jahr unter dem Motto:

                                              “Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache des Lebens”.

Teilnehmende haben die Möglichkeit an drei von neun spannenden Themenworkshops von neun verschiedenen Trainern/-innen teilzunehmen. An diesem Tag bietet sich die Möglichkeit, das Modell der  Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg kennen zulernen und/oder bereits erworbene Kenntnisse zu vertiefen. Der Tag lädt darüber hinaus zum Austausch und Vernetzen ein.

Los geht`s am Samstag, den 22. September 2018 in Moers voraussichtlich gegen 10 Uhr.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0