Utopie Konferenz - Visionen zum Leben 2025

 

Link und Auszug aus einem Beitrag im Deutschlandfunk, vom 20.08.2018

 

600 Menschen denken in Lüneburg über das Leben im Jahr 2025 nach. 

 

https://www.deutschlandfunkkultur.de/richard-david-precht-zu-seiner-utopie-konferenz-jede.1008.de.html?dram:article_id=425961

 

Das Interview führt Nicole Dittmer:

Herr Precht, ich habe auch schon mal so ein bisschen angefangen rumzudenken: Meine Utopie für die nicht ganz so nahe Zukunft sähe unter anderem so aus: in großen Städten wären Mehrgenerationenhäuser die Regel, kleine Oasen, in denen Menschen miteinander den Alltag managen. Überhaupt würde das Miteinander in unserer Gesellschaft wieder eine größere Rolle spielen, Zeit wäre wichtiger als Geld. Ist noch nicht so ganz ausgereift, aber welche Vision hätten Sie?

 ... 

Die Digitalisierung mache es möglich und notwendig, Utopien zu denken, sagt Gastgeber Richard David Precht: Denn wenn es schlecht laufe, könnten wir "in eine unglaublich beschissene Gesellschaft" kommen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0