Gesammelte Stammtisch Infos

Während unserer gestrigen geselligen 1. Stammtisch-Runde, nahm die Idee vom Leben in "kleinen Holzhäusern" als alternative zu "Altenheim und Co." ein wenig Gestalt an. 

 

Ein Argument: "Lieber ein Leben auf 20 qm im eigenen kleinen Reich, eingebunden in eine kleines "Tiny Dorf" mit Gleichgesinnten, als ein Zimmerchen in einem Altenwohnheim."

 

Zur Frage, wo so ein "Tiny Dorf entstehen" könnte, kam die Idee auf, das dafür evtl. eine "städtische Kleingartenanlage" einer zeitgemäßen  Nutzung zugeführt werden könnte.  

 

  

In einem "Tiny House Dörfchen" zu leben hat auch den Vorteil, das sich auch junge Menschen dazu gesellen würden.

Viele Menschen sehen die Vorzüge die ein Leben in "mobilen Tiny Häusern" (Wohnwagen etc.pp) hat. Es gibt einen "Wohn-Lebens-Trend" zur Reduzierung auf das Wesentliche... Dies bei Jungen und bei älteren Menschen!

 

Hier ein Beispiel: 

Eine alten gerechte Blockhaussiedlung

 

http://wms-blockhaus.de/wohngemeinschaft-lebensherbst/

 

Die Blockhäuser, ab 44 qm, kosten qm 1.100.- Euro ohne Dämmung und weitere Ausstattung (Fußbodenheizung etc. pp). hinzu kommt Transport...                           

Das in Mönsbach verwirklichte "Projekt" kann besucht werden. Es gibt ein Holzhaushotel (für bis zu 20 Personen) vom Anbieter.

 

 

Es gibt weitere "Modelle"  

Wohnwagen für 40.000.- Euro                                                                 

Modernes Minihaus = 55 qm für 85.000.- Euro

https://www.youtube.com/watch?v=l60EYIOnfjA

 

Andere Beispiele, Anbieter und Ideen findest du hier im Blog in der Themenliste unter:

25.05.18 Wie entrümpeln ...

01.06.18 Weniger ist mehr...

17.08.18 Altengerechte Wohnprojekte...  

18.07.18 Das umweltschonende kleine Haus der Zukunft  (vom Minihaus bis Wohnwagen, hier viele und sehr unterschiedliche Beispiele). 

 

Und, noch ein außergewöhnliches Angebot/Idee:

17.08.18 Senioren Wohncontainer?   

 

Ich freue mich auf eure weiterführenden und ergänzenden Ideen und Kommentare.

 

Vielleicht hast du Lust dich zwischendrin mal mit "Wohnschüler*innen" zu treffen und auszutauschen.

Ich freue mich, wenn du zu einem Treffen einlädst. 

 

Viele Grüße, 

Marlies (Ramke)

 

Hier als Verantwortliche für die Gestaltung und den Inhalt der wohnschule-moers Webseiten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0