Die Politik muss unbedingt eingreifen

Gotthilf Kaus macht auf den nachfolgenden Beitrag aufmerksam. 

 

https://www.deutschlandfunkkultur.de/architekt-ueber-bezahlbaren-wohnraum-die-politik-muss.1008.de.html?dram:article_id=431927

 

Architekt Andreas Bescher im Gespräch mit Dieter Kassel - über bezahlbaren Wohnraum - „Die Politik muss unbedingt eingreifen.“

 

Der Architekt betont: „Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum.“

 

Dafür müsse mit dem Baugrund sparsam umgegangen werden: „Man muss natürlich in den Ballungsgebieten, wo Infrastruktur, U-Bahn,

 

Schulen, Kindergärten, alles das schon vorhanden ist, möglichst hoch verdichten, um nicht Flächenfraß voranzutreiben.“

...

Betonsiedlungen könne man heutzutage aber nicht mehr bauen, vielmehr seien begrünte Fassaden und Dächer sowie Freiflächen „mit Aufenthaltsqualität“ notwendig.

...

Bild: Pixabay

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0