Alt und allein - Wege aus der Einsamkeit

Fakt IST! Aus Magdeburg 

 

Die Weihnachtszeit, das Fest der Familie, ist für manche Menschen besonders schmerzhaft: für alle die, die niemanden mehr haben und einsam sind. Ihre Zahl wächst, ganz besonders unter alten Menschen.

 

Einsamkeit ist ein Trend, oft die Folge von weit verstreut lebenden Familien oder aber einer wachsenden Anonymität unserer Gesellschaft.

 

Ein Trend mit Folgen: "Einsamkeit macht krank", sagt etwa Angelika Zander vom Seniorenbeirat Magdeburg, die sich auch auf Bundesebene für die Rechte alter Menschen stark macht.

 

Manche Forscher bestätigen das, halten Einsamkeit für so schädlich wie das Rauchen von 15 Zigaretten am Tag. 

 

Andere Stimmen wiederum betonen, man müsse nicht einsam sein, sondern könne viel dagegen tun. Netzwerke pflegen, soziale Kontakte rechtzeitig suchen und aufrechterhalten. Ist das so einfach, wie es klingt? Immer populärer werden etwa neue Wohnformen für alte Menschen, wie die Senioren-WG. 

 

 

Dies und mehr unter: https://www.mdr.de/tv/programm/sendung816474_bWRyLWNvcmU6bm93TmV4dEJyb2FkY2FzdHNBZnRlcg%3D%3D-NQ%3D%3D_bWRyLWNvcmU6bm93TmV4dEJyb2FkY2FzdHNCZWZvcmU%3D-MA%3D%3D_ipgctx-true_livestreamBroadcastsOnly-true_zc-809bdd46.html

 

Weitere Sendungen zum Thema findest du hier:

 

https://www.mdr.de/tv/programm/

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0