Soziales Bodenrecht gegen Wohnraum-Spekulanten?!

Deutschlandfunk Kultur - Interview - Beitrag vom 03.01.2019

(Dauer: ca. 8 Minuten – zum Hören abrufbar bis 12.07.2019)

 

Steigende Mieten - Soziales Bodenrecht gegen Wohnraum-Spekulanten. Christiane Thalgott im Gespräch mit Dieter Kassel.

Gebaut wird jede Menge: Allerdings oft Eigentumswohnungen, die sich Menschen mit einem durchschnittlichem Einkommen kaum noch leisten können. (imago stock&people)

Die Architektin und Stadtplanerin Christiane Thalgott fordert ein soziales Bodenrecht.

Sie bezweifelt, dass Änderungen im Mietrecht noch helfen können, den Mietpreisanstieg zu bremsen – mit Immobilien lasse sich einfach zu viel Geld verdienen.

 

Link Hinweis von Gotthilf Kaus, dies mit dem  Kommentar: Interessante Aspekte in der aktuellen wohnungsmarktpolitischen Debatte, aber nicht mehr aber auch nicht weniger.

 

Dies und mehr unter: https://www.deutschlandfunkkultur.de/steigende-mieten-soziales-bodenrecht-gegen-wohnraum.1008.de.html?dram:article_id=437330

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0