Die Seele der Cohousing Gemeinschaft

Dieser Link führt zu einem Video, das  die Seele des Cohousing zeigt; das gemeinschaftliche Essen: https://youtu.be/vDuA9OPyp6I

 

Gesehen bei NOVAMILIA (von dem lateinischen nova = „neue“ und familia = „Hausgemeinschaft, Familie“) dies ist ein neues* Konzept gemeinschaftlichen generationenübergreifenden Wohnens, welches mit dem skandinavischen Cohousing verwandt ist.

 

U.a. findest du einen kleinen Video-Einblick in das skandinavische Cohousing-Vorbild auf der Webseite von NOVAMILIA.

...

Fast jedes der auf dieser Website vorgestellten Detail-Konzepte hat sich schon bei mindestens einem Wohnprojekt, einer Cohousing-Gemeinschaft, Wohnungsgenossenschaft oder Social Business Organisation langjährig bewährt.

 

Neu ist die Kombination dutzender Best Practices in einem einzigen ganzheitlichen Konzept, welches dadurch das gemeinschaftliche Wohnen als zukunftsfähige Wohnform breiten Bevölkerungsschichten zugänglich machen will.

 

Welchen Ansatz wir zur Bekämpfung von Armut und Ressourcenverbrauch verfolgen: NEUE WOHNFORM

Wie wir die gleichberechtigte Teilhabe für alle Menschen umsetzen wollen: SOZIALE INKLUSION

Was uns im Vergleich zu anderen Wohnprojekten besonders macht: UNTERSCHIEDE

 

... die Lebensqualität kann gleichzeitig sogar wachsen. Dieser „Zaubertrick“ funktioniert, weil die Quellen für eine steigende Lebensqualität nicht in einer immer weiteren Maximierung von materiellem Besitz und Konsum liegen, sondern eher in Faktoren wie sozialer Eingebundenheit, hoher Selbstbestimmung, langfristiger Verlässlichkeit und persönlicher Entwicklung. (Beispiele dafür finden sich u.a. im Abschnitt über unsere ZIELGRUPPEN.)

...

Dies und mehr unter: https://www.novamilia.org/

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0