WOHL IN DU 

Ein Wohnprojekt  im Aufbau 

Gemeinsam Wohnen und Leben in Duisburg

 

Infos erhälst du über: Email: wohlindu@gmx.net 

Brigitte Fath, Telefon: 02066 8363

 

Roland Schellscheidt

Telefon: 02841 62956 


Plus WGs - Größtes Portal für gemeinsames Wohnen im Alter.

Suchen und Finden -  50 plus  Wohngemeinschaften  

Nachbarschaftlich Dinge, Ideen, Fähigkeiten teilen.

 Privat und Organisationen

   


Serviceinstrument für bestehende Wohn-Initiativen und Projekte in Gründung -neue Wohnformen 

Nach Wohnwünschen suchen, die bestimmte Kriterien erfüllen sollen.

 

 

 

 

 

Info Wohnen im Alter NRW 

Hilfe bei der Entscheidung für ein geeignetes Wohn- und Lebensmodell.

Das Portal hilft Ratsuchenden bei der Entscheidung für ein geeignetes Wohn- und Lebensmodell und informiert über:

Das Projekt „Wohnen im Alter NRW“

Wohnen im Quartier

Gemeinschaftliche Wohnprojekte

Ambulant betreute WG Wohnraumanpassung

Hilfreiche Adressen

Projektbörse  -  bundesweite Vernetzung von selbst organisierten Wohnprojekten.

Das FORUM ist ein überregionaler Zusammenschluss von Menschen und Organisationen mit Interesse an selbst organisierten und gemeinschaftlichen Wohnprojekten.

 

 

Wohnbundberatung NRW

Wohnprojekte-Entwicklung 

auch Alter und Migration.

WohnBund-Beratung NRW

erarbeitet gesamtstädtische und quartiersbezogene Studien und Konzepte für das Wohnen im Alter

begleitet und moderiert kooperative Prozesse zur Erstellung von Handlungskonzepten für das Wohnen im Alter

gibt Hilfestellungen bei der Realisierung gemeinschaftlicher und nachbarschaftlicher Wohnformen

entwickelt ehrenamtliche und professionelle Unterstützungsnetze im Quartier

Suche - Finde Menschen die zu dir und deinen Ideen/ Bedürfnissen passen -konkrete Projekte und vieles mehr!

 Du willst Dein Leben ändern oder befindest Dich in einer Umbruchphase und stellst Dir die Frage »wie will ich leben und vor allem mit wem?« Du suchst Menschen, mit denen Du Deinen Alltag teilen kannst und Dich zugehörig fühlst?

Leben und Wohnen 

Ein sehr detaillierter Ratgeber zum Thema "Besser älter werden". 

Auszug zum Thema  

AMBULANTE WOHNFORMEN

Wer auch im Alter noch weitestgehend fit und gesund ist, kann ohne Bedenken weiter im eigenen Zuhause wohnen. Doch auch bei leichten Einschränkungen ist ein Umzug nicht zwingend notwendig. Stattdessen kann auch in den eigenen vier Wänden gepflegt werden.

 


Senioren WG - Finden

Internet - Portal  

 

Das kostenfreie Portal für

Plus WG, Senioren WG und mehr

 

Gold WG - Internet Portal 

WG-Konzept per Video schauen

 



Die hier genannten Gemeinschaften geben einen "kleinen Ausschnitt"  bestehender "Lebens- und Wohn - Alternativen" wieder...

Ökodorf Sieben Linden - seit 1997

Das Ökodorf Sieben Linden gibt es seit 1997. Es ist ein ganzheitliches Gemeinschaftsprojekt mit dem Ziel, nachhaltige Lebensstile zu verwirklichen, die den ökologischen Fußabdruck stark verringern.

 

Die Bereiche Ökologie, Soziales, Kultur und Ökonomie gehen dabei Hand in Hand, um eine zukunftsfähige Lebensweise mit einer hohen Lebensqualität zu verbinden.

 

So lässt sich das Ökodorf nur vor dem Hintergrund seines regen Gemeinschaftslebens verstehen.

Zurzeit leben hier 100 Erwachsene und 40 Kinder und Jugendliche.

 

Dies und mehr findest du unter: https://siebenlinden.org/de/start/

Einen aktuellen Film über das "Ökodorf" findest du unter: https://www.planet-wissen.de/video-es-geht-auch-anders--selbstbestimmt-und-nachhaltig-leben-100.html

 


ZEGG = Zentrum für experimentelle Lebensgestaltung

Die Verbindung von Lebensgemeinschaft und Bildungszentrum macht das ZEGG zu einem besonderen Ort.

 

Über 100 Menschen leben und wirtschaften hier gemeinsam.

 

Das ZEGG bietet ein breites Spektrum von Veranstaltungen. Sie handeln von Kommunikation und sozialer Kompetenz, vom Gemeinschaftsaufbau, von Kunst und Ökologie, von Liebe und Beziehungen.

 

Inmitten unseres sozialen und ökologischen Modellprojektes sind Leben und Lernen miteinander verwoben.

 

Unsere besonderen Erfahrungsräume verbinden Berührbarkeit, Herzlichkeit, offene Kommunikation und Selbstverantwortung.

 

Ein Besuch bei uns kann Dir neue Welten eröffnen.

 

Die und mehr findest du unter: https://www.zegg.de/de/

 

Bild: Pixabay

 

 

 


Lebenstraumgemeinschaft Jannishausen

 

Die Idee

Immer mehr Menschen suchen in ihrem Leben nach Veränderung, da sie im bewussten Gegensatz zu den isolierenden Tendenzen in der Gesellschaft ihr Leben gemeinsam gestalten wollen.

 

Um dies verwirklichen zu können, haben sieben Frauen im Jahre 2001 ein Rittergut in Jahnishausen bei Riesa ersteigert.

Damit schufen sie die Voraussetzung zur Gründung unserer Gemeinschaft, in der alle Generationen zusammen leben können.

 

 

Das Leben in Gemeinschaft

Bedingt durch die unterschiedliche Altersstruktur, die jeweilige Herkunft und den Platz, den jeder Mensch hier einnimmt, gibt es viel Unterschiedliches, Vielfältiges, Außergewöhnliches und Alltägliches, Menschliches, Mutiges und Vorsichtiges, Achtsames und Gleichgültiges, Heiteres und Trauriges – eben alles, was zum Leben gehört, wenn es in seinem Ausdruck nicht behindert wird.

 

Zwei Pole wollen zusammengebracht werden: persönliche, individuelle Entwicklungswege und die Gemeinschaftsbildung.

 

Dabei lassen wir uns leiten von Werten wie Gewaltfreiheit, Selbstverantwortung, Achtsamkeit, Toleranz und Achtung der gesamten Schöpfung gegenüber.

 

Wir lernen voneinander, indem wir unsere verschiedenen Sicht- und Seinsweisen annehmen, ohne die eigene Ausrichtung zu verlassen. Geistige Freiheit in allen Bereichen, auch auf dem spirituellen Weg, ermöglicht Weite und Offenheit für Neues.

 

Die Vielfalt stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Trotz aller Unterschiedlichkeit versuchen wir die Gemeinsamkeiten zwischen uns zu finden und zu würdigen.

 

Dies und mehr findest du unter: https://ltgj.de/willkommen

 


Prozesse und Methoden zur Gemeinschaftsbildung - seit 2012

Präambel

Wir sind eine Gemeinschaft von Menschen, die sich darin üben, liebevoll, achtsam und authentisch miteinander umzugehen, um ein friedvolles Leben und Handeln zu gestalten.

 

Wir sind auf der Suche nach einer gemeinsamen Wohn- und Lebensform.

 

Wir lachen und weinen, wir erleben einander in unserer Lebendigkeit und wir teilen unsere Nöte.

 

Wir üben uns darin, das Leben zu feiern, im Fluss zu sein und uns dem lebendigen Prozess vertrauensvoll zu überlassen.

 

Der Mitfinderprozess basiert auf gegenseitigem Vertrauen, Wertschätzung und spiritueller Offenheit.

 

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kontinuität und Verbindlichkeit von großem Wert sind.

 

Auf der Basis tiefer Verbundenheit sehen wir Konflikte innerhalb unserer Gemeinschaft als Bereicherung und als Möglichkeit zum Wachstum.

 

Wir sagen „Ja!“ zu uns Mitfindern mit allem was uns ausmacht.

 

So verstehen wir uns als Gemeinschaftsforscher für zukunftsfähige Lebensalternativen.

 

Dies und mehr findest du unter: https://www.mitfinder.de/kontakt/