Literatur


Zeitschrift: Anders Denken-anders Leben - Oya

 Themen der Oya Zeitschrift
Neben wechselnden Fokusthemen gibt es ständige Rubriken über Gesundheit, Bildung, Leben in Gemeinschaft und Permakultur, außerdem Nachrichten über kulturkreative Veranstaltungen, Buch- und Kulturtipps. Oya berichtet über

  • … gemeinschaftliches Leben und Handeln,
  • … solidarisches Wirtschaften,
  • … soziale Bewegungen,
  • … Utopien und Praxisbeispiele,
  • … lebensfördernde Gesellschaftsmodelle,
  • … Sinnsuche und Lebensqualität,
  • … eine Gesundheitskultur im Sinne der Salutogenese,
  • … Permakultur und Tiefenökologie,
  • … selbstbestimmte Bildung,
  • … und vieles mehr.

Oya berichtet vielfältig und lebensnah über die vielen Initiativen, Projekte, Netzwerke, Bürgerforen und individuellen Lebenswege der kulturkreativen Bewegung. Die Zeitschrift erscheint alle zwei Monate in einem frischen, lebendigen Layout mit starken Fotos auf einem selbstverständlich ökologischen Papier.

 

 http://www.oya-online.de  (Verlinkung funktioniert leider nicht,  einfach kopieren und ab gehts...

 

  


Zeitschrift: Pro Alter

 

Selbstbestimmt älter werden

 

Ausgewählte  Themen rund um das Thema Alter

Herausgeber: Kuratorium Deutsche Altenhilfe

hhttp//www.kda.de

 


Bücher


Raus aus der Demenz-Falle

 

Autor:  Gerald Hüther 

 

Hüther vertritt die These, das Demenz NICHT durch alterbedingte Abbauprozesse und Ablagerungen im Gehirn versursacht wird, sondern durch die Unterdrückung der normalerweise bis ins hohe Alter vorhandenen Regenerations-und Kompentionsfähigkeit unserers Gehirns.  Seine ermutigende Botschaft: Wir können unser neuroplastisches Potential erhalten,  indem wir die Freude am eigenen Entdecken und gemeinsamen Gestalten wieder in den Lebensfokus bringen.

 

Wie es gelingen kann, die Selbstheilungskräfte des Gehirns rechtzeitig zu aktivieren

  

Erschienen ist das Buch im arkana Verlag.

Auch ausleihbar in der Stadtbücherei Moers

 

 Zum Thema passend empfehle ich das Youtube Video: „Altern als Chance“ https://www.youtube.com/watch?v=v5Dgi5QTT00

 

In diesem Sinne: „Bleiben Sie neugierig.“

 

21 Gründe, das Alleinsein zu  lieben

Autorin: Franziska Muri

 

Franziska  Muri schreibt auf ihrer Webseite:

Dieses Buch ist meine Liebeserklärung an das Alleinsein. Denn es ist viel besser als sein Ruf. Auch wenn es uns oft schwerfällt und wir davor fliehen ─ das Für-sich-Sein kann eine echte Kraftquelle sein. Der Anstoß, sich selbst tiefer zu begegnen und das Leben auf eine ganz neue, freiere Art zu betrachten. Wer einmal gelernt hat, gut mit sich allein zu sein, der wird sich nicht mehr einsam fühlen. Er wird zu tieferen Formen der Verbundenheit finden: mit sich, mit anderen Menschen, mit der Natur, mit dem Spirituellen.

Mit vielen praktischen Anregungen und wertvollen Impulsen. Integral 978-3-7787-9273-5

Auch ausleihbar in der Stadtbücherei Moers

 

Das längst fällige Image-Upgrade für einen ganz natürlichen Zustand. 

 

Auch bei Youtube findest du u.a. von F. Muri

https://www.youtube.com/watch?v=KLGCmDjexmc

 

 

 

 



Luisito

Ein Hörbuch der Autorin: Susanna Tamaro

 

Die pensionierte Lehrerin Anselma ist alles andere als glücklich: Seit dem Tod des Mannes lebt sie zurückgezogen und allein. Da findet sie einen ausgesetzten Papagei, nimmt ihn mit und tauft ihn spontan Luisito. Seine Vitalität und Fröhlichkeit färben schon bald auf sie ab. Anselma erkennt, das sie in den letzten Jahren mehr "funktioniert" als gelebt hat und sie beschließt, einen Neuanfang zu wagen.

...

Eine Liebesgeschichte

www.random-house-audio.de

Im Bestand der Stadtbücherei Moers

 

Viel Freude beim Hören diese berührenden Geschichte,

 

 

Leitfaden Gruppen Wohnprojekte

Von Astrid Holz,  Rüdiger Muus und Dietmar Walberg (Hrsg. und Autor)

Hierzu die  Buchbesprechung in der QYA

von Elisabeth Voß , erschienen in 36/2016

Bild

Der »Leitfaden für Gruppenwohnprojekte« möchte Menschen ansprechen, »die noch Visionen haben, die den Wert von Gemeinschaft schätzen und die einen Wert darin erkennen, dazu zu lernen.« Die Informatio-nen und Hilfestellungen sind in fünf Phasen des gemeinschaftlichen Bauens untergliedert. Nach der Gruppenbildung geht es um Rechtsformen und Finanzierung, anschließend um die Planung und Realisierung des Gebäudes. Das Zusammenleben wird an Beispielen genossenschaftlicher Bauprojekte erläutert. Ergänzende Informationen und Adressen runden das übersichtlich gestaltete Buch ab. Der Schwerpunkt liegt auf Baugemeinschaften, in denen sich »Baufamilien« individuellen Wohnraum und zusätzliche Gemeinschaftsräume schaffen. Der Leitfaden enthält viele hilfreiche Ratschläge, die jedoch mitunter etwas bevormundend formuliert sind – so als hätten die Autorinnen wenig Vertrauen in die Entscheidungen und Selbstorganisationskräfte einer Gruppe. Der Leitfaden sollte undogmatisch und nicht als einzige Informationsquelle genutzt werden, kann aber mit dieser Einschränkung empfohlen werden. ◆ 

Das Buch kostet 20.-Euro


Wir werden älter. Vielen Dank. Aber wozu?

Auszug aus:

https://www.herder.de/leben-shop/wir-werden-aelter.-vielen-dank.-aber-wozu-taschenbuch/c-28/p-1463/

 

Wir werden immer älter. In zwei Jahrhunderten hat sich unsere Lebenserwartung verdoppelt. Wozu eigentlich? Was hat das lange Leben für einen Sinn in einer Gesellschaft, die das Starke, Schnelle und den permanenten Stress prämiert? Peter Gross stellt das herrschende Altersbild auf den Kopf. Alter beruhigt. Alter macht das Leben zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte ganz. Und es mäßigt eine heiß laufende Gesellschaft, die sich selber überfordert und ihre Lebensgrundlagen verzehrt.

 

Im Bestand der Moerser Bücherei vorhanden.

Das Buch kostet 14,99 Euro 

 

Hier erfährt der Mensch als Ganzheit - auch mit dem, dieser  Lebensphase verbundenem Alterungsprozess, der mit Kräfteverlust einhergeht, eine fachlich fundierte wertschätzende Würdigung.  Mehr zum Autor: www.petergross.ch

 

Je Älter Desto Besser

 

 

So lautet der Titel eines Buches , von Prof.  Dr. Ernst Pöppel, Dr. Beatrice Wagner,  2012 im Goldmann Verlag erschienen

 

Untertitel: 

Überraschende Erkenntnisse aus der Hirnforschung.

 

Das nachfolgende Zitat von Maria Furtwängler, ist auf dem Buchrücken zu lesen:

 

"Dieses Buch kann man nicht früh genug lesen, am besten schon in einem Alter, wenn man sich den Gedanken an graue Haare noch gern vom Leib hält".  

 

... Mit zunehmendem Alter arbeitet das Gehirn immer besser - man muss es nur richtig verstehen und nutzen.

 

Im Bestand der Moerser Bücherei vorhanden.

Das Buch kostet 8,99 Euro 



 

Hallo,

du findest die Hinweise interessant. Super.

 

Teile auch du deine Ideen, Gedanken und Hinweise... 

Gerne über unseren BLOG

über das Kontaktformular oder benutze die Emailadresse

WohnschuleMoers@web.de 

Herzlichen Dank!