16. November 2018
Foto: Pixabay Niemand muss im Alter einsam sein heißt es auf der Webseite des Portals https://www.senioren-wg-finden.de/ Nachfolgender Inhalt wurde der o.g. Webseite entnommen: https://www.senioren-wg-finden.de/ratgeber/was-erwartet-mich-in-einer-senioren-wohngemeinschaft/ Die Pflegeversicherung zahlt jedem Bewohner bis zu 4.000 Euro bei der Gründung einer solchen Wohngemein-schaft, jedoch ist der Betrag auf 16.000 Euro pro Gruppe gedeckelt. Diese finanzielle Hilfeleistung ist für den...
15. November 2018
Foto: Pixabay. Die Mobilheim-Idee Der modulare Hausbau unserer SmartHouses bietet nicht nur den Vorteil der kurzen Bauzeit und Planbarkeit, die Module können bei Bedarf selbst bei einem Umzug mitgenommen werden. Smart House bietet barrierefreie Wohnmodule ab einer Wohnungsgröße von 30 qm .... Der Wohnortwechsel gestaltet sich mit SmartHouse genauso stressfrei, wie der eigentliche Aufbau: Einzelne Module werden mit einem Kran auf einen Transporter geladen, um am neuen Wohnort wieder auf...
13. November 2018
Ausgetrickst bei Miete, Einkommen und Rente12.11.2018 | 43 Min. | UT | Verfügbar bis 12.11.2019 | Quelle: Das Erste Dies und mehr unter: https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Ausgetrickst-bei-Miete-Einkommen-und-Re/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=57598266 Kaum etwas weckt so viele Emotionen: Löhne, von denen immer mehr Menschen nicht leben können, drohende Altersarmut, explodierende Mieten und eine große Kluft bei den Bildungschancen. Woran liegt das?
07. November 2018
Auszug aus : IMMOBILIEN HAMBUERGER ABENDBLATT-Mobile Minihäuser für fast jeden Zweck- Anette Bethune -24.04.15 https://www.abendblatt.de/ratgeber/wohnen/article205275417/Mobile-Minihaeuser-fuer-fast-jeden-Zweck.html Das Abendblatt berichtet: Wer woodee bestellt – malerfertig zu Preisen ab 52.000 Euro, die Lieferzeit beträgt etwa zehn Wochen... „Ein Kran hebt es dann auf die vorher gesetzten Punktfundamente“, sagt Rönnau. Das sei alles, was notwendig ist. In den "Werbe-Vidoes" der...
07. November 2018
Textauszug zum Video von WOHNWAGON – Wege zur Autarkie https://www.youtube.com/watch?v=XIf8V_Ikxa4&t=2s Wie wollen wir in Zukunft wohnen? Der Wohnwagon bringt's auf den Punkt: Autarke Versorgung mit Strom, Wasser und Wärme, Reduktion auf das Wesentliche, natürliche Baustoffe und schönes Design. So kann's gehen! Das Planungsteam von WOHNWAGON begleitet auch bei Autarkie-Projekten für andere Anwendungsfälle - vom autarken Einfamilienhaus bis zur unabhängigen Siedlung.
07. November 2018
Bild: Pixabay. Auszug aus den Webseiten der Stiftung TRIAS. Auf www.Neue-Wohnformen.de finden Sie Wohnprojekte, die von den Trägern der Freien Wohlfahrtspflege (Kirchen, AWO, Johanniter..) und privaten Investoren gegründet wurden. Daneben Wohnresidenzen, Heime und gewerbliche Anbieter von Dienstleistungen rund um dieses Thema. Hier finden Sie selbst organisierte gemeinschaftliche Wohnprojekte, in aller Regel mit einem ideellen Anspruch. Dazu Baugruppen und –gemeinschaften. Das sind Gruppen...
03. November 2018
Auszug aus einem Artikel von Daniel Furhop, vom 19.03.18. Diese privaten Entscheidungen, was man braucht und wen man braucht, haben eine politische Wirkung: Wenn in allen Wohnungen und Häusern die Menschen ungenutztes Zeug rauswerfen und stattdessen andere Bewohner dazu nehmen, rücken sie zusammen und schaffen Wohnraum. Dann beleben sich Häuser und ganze Stadtviertel, und so wird schließlich Neubau überflüssig. Oft begründet man Neubau, der eine geliebte Wiese zerstört, mit dem...
01. November 2018
Gotthilf Kaus macht auf den nachfolgenden Beitrag aufmerksam. https://www.deutschlandfunkkultur.de/architekt-ueber-bezahlbaren-wohnraum-die-politik-muss.1008.de.html?dram:article_id=431927 Architekt Andreas Bescher im Gespräch mit Dieter Kassel - über bezahlbaren Wohnraum - „Die Politik muss unbedingt eingreifen.“ Der Architekt betont: „Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum.“ Dafür müsse mit dem Baugrund sparsam umgegangen werden: „Man muss natürlich in den Ballungsgebieten, wo...
01. November 2018
Gotthilf Kaus macht auf folgende Webseite aufmerksam. Hier ein Auszug aus: https://www.sovd.de/guteswohnen/ Gutachten: Mietpreisentwicklung vertieft die soziale Spaltung in Deutschland. Die Wohnungsfrage in Deutschland spitzt sich zu. Die Sorge, kein bezahlbares Zuhause mehr zu finden, treibt immer mehr Menschen um. Und es steht zunehmend die Frage im Raum, ob das Wohnen unbezahlbar wird. Das SoVD-Gutachten „Wohnverhältnisse in Deutschland. Mietbelastung, soziale Ungleichheit und Armut“...
29. Oktober 2018
Bild Pixabay Leben und Wohnen für alle Lebensalter, 2009, download unter www.bmfsfj.de Broschüre vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend: Der Ratgeber "Leben und Wohnen für alle Lebensalter - bedarfsgerecht, barrierefrei, selbstbestimmt" setzt an den konkreten Wünschen, Bedürfnissen und Erwartungen der Menschen an. Er gibt mit zahlreichen Praxisbeispielen, Checklisten und weiteren Fundstellen Tipps und Hinweise, wie ein selbständiges Leben und Wohnen im Alter...

Mehr anzeigen