Soziale Aspekte

Soziale Aspekte  · 12. März 2019
EINE KRITIK von Fabian Busch, Freier AutorAktualisiert am 12. März 2019, 06:24 Uhr. Was kann die Politik gegen steigende Mieten und Immobilienpreise unternehmen? An Vorschlägen mangelt es bei "Hart aber fair" nicht. Doch welche davon sind die richtigen? Da liegen die Gäste meilenweit auseinander. ... Was ist das Ergebnis? Dass sich Lucy Redler und Jürgen Michael Schick nicht auf einen gemeinsamen Weg gegen die Wohnungsnot einigen können, war zu erwarten. Die gute Nachricht lautet aber:...
Soziale Aspekte  · 18. Februar 2019
18. Januar 2019 Wohnen könnte man beschreiben als das regelmäßige Dasein in einer Behausung, als exklusive Verfügung von Räumlichkeiten. Das Wohnbedürfnis ist allgemeiner Natur, man kann sich kaum aussuchen, ob man wohnen will oder nicht. Dieser Mangel ist existenziell. Diese Not kann also nicht einfach durch andere Bedürfnisse substituiert werden. Gemeinhin werden Wohnungen nicht gesucht, weil man sie will, sondern weil man sie braucht. Die Wohnung ist keine gewöhnliche Ware, auch wenn...
Soziale Aspekte  · 14. Februar 2019
Nach BGH-Urteil: Was sich im sozialen Wohnungsbau ändern muss. Fr, 08.02.2019, von Rebecca Piron. Das Urteil des BGH war vorherzusehen: Eine Zweckbindung im Wohnungsbau kann privaten Unternehmen nur befristet vorgeschrieben werden. Nun drohen noch mehr Sozialwohnungen wegzufallen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund drängt auf Veränderungen im sozialen Wohnungsbau. Eine Wohnungsgenossenschaft hatte geklagt: Die Stadt Langenhagen hatte der Wohnungsbaugesellschaft, die ihre...
Soziale Aspekte  · 09. Februar 2019
Rekommunalisierung, Mietendeckel, die Enteignung von Immobilienkonzernen: Es gibt viele Pläne gegen die Wohnungsnot. Aber was bringen sie? Wer hätte das gedacht? Knapp dreißig Jahre nach der Auflösung der DDR wird in Deutschland wieder über Verstaatlichung, Wohnraumzwangsbewirtschaftung und sogar Enteignungen diskutiert. Und das nicht nur in Kreisen unverbesserlicher Sozialismus-Nostalgiker, sondern in der Mitte der Gesellschaft. Wohnungsmangel und explodierende Mieten sind vor allem in...
Soziale Aspekte  · 14. Januar 2019
Wohnungsnot im Alter „Die Senioren-WG ist nicht die Lösung an sich“ Matthias Günther im Gespräch mit Stephan Karkowsky. Viele der heute um die 50-Jährigen sehen im Alter einer ungewissen Wohnsituation entgegen. Es gebe viel zu wenig bezahlbaren Wohnraum für alte Menschen, sagt der Ökonom Matthias Günther. Er empfiehlt mehr Mut zum Experiment bei alternativen Wohnformen. Ab 2035 droht eine massive sogenannte „Graue Wohnungsnot“. Dann wird es rund 24 Millionen Über-65-Jährige in...
Soziale Aspekte  · 11. Januar 2019
„Die Nebenkosten klettern weiterhin stärker als die Kaltmieten.“ Wer in Nordrhein-Westfalen wohnt, muss dafür immer tiefer in die Tasche greifen. Im Jahr 2017 lagen die Wohnkosten 1,2 Prozent über dem Vorjahresniveau. Durchschnittlich fielen im Monat 11,76 Euro pro Quadratmeter für Miete und Betriebskosten an. Letztere bleiben der Hauptkostentreiber: Sie wuchsen 2017 um 1,3 Prozent und machen insgesamt 38 Prozent der Wohnkosten aus. Die Nettokaltmieten stiegen im Schnitt nur um 1,1...
Soziale Aspekte  · 05. Januar 2019
Deutschlandfunk Kultur - Interview - Beitrag vom 03.01.2019 (Dauer: ca. 8 Minuten – zum Hören abrufbar bis 12.07.2019) Steigende Mieten - Soziales Bodenrecht gegen Wohnraum-Spekulanten. Christiane Thalgott im Gespräch mit Dieter Kassel. Gebaut wird jede Menge: Allerdings oft Eigentumswohnungen, die sich Menschen mit einem durchschnittlichem Einkommen kaum noch leisten können. (imago stock&people) Die Architektin und Stadtplanerin Christiane Thalgott fordert ein soziales Bodenrecht. Sie...
Soziale Aspekte  · 17. Dezember 2018
Alter soll Glück sein! "Wir möchten dazu beitragen, dass sich alte wie junge Menschen in Deutschland auf eine lange Lebenszeit freuen dürfen und die Möglichkeit haben, ihr Leben dauerhaft selbst zu gestalten." BEACHTE bitte die Linkhinweise des Vereins zu weiteren interessanten " Plattformen im Netz." Einsamkeit und soziale Isolation, Schmerzen und Krankheit, finanzielle Not bis hin zur Armut. Das alles sind Probleme, die viele alte Menschen und auch ihre Angehörigen in Deutschland...
Soziale Aspekte  · 10. Dezember 2018
Fakt IST! Aus Magdeburg Die Weihnachtszeit, das Fest der Familie, ist für manche Menschen besonders schmerzhaft: für alle die, die niemanden mehr haben und einsam sind. Ihre Zahl wächst, ganz besonders unter alten Menschen. Einsamkeit ist ein Trend, oft die Folge von weit verstreut lebenden Familien oder aber einer wachsenden Anonymität unserer Gesellschaft. Ein Trend mit Folgen: "Einsamkeit macht krank", sagt etwa Angelika Zander vom Seniorenbeirat Magdeburg, die sich auch auf Bundesebene...
Soziale Aspekte  · 04. Dezember 2018
Monika wurde nach ihrer Scheidung zur Multijobberin. Die 58-Jährige füllt eine befristete Teilzeitstelle mit verschiedenen Jobs auf. Um diese Stellen konkurriert sie mit Studenten. "Eins muss man sich auch vor Augen halten: Ich bin fast 60. Irgendwann ist ein Zeitlimit erreicht, dass man sagt: Jetzt ist gut, jetzt sieht es albern aus, wenn die ältere Dame da irgendetwas macht." Aber Monika ist auf die Einkünfte ihrer Nebentätigkeiten angewiesen. Trotz guter Ausbildung, mehrerer...

Mehr anzeigen