Wohn -Lebens- Projekte

Wohn -Lebens- Projekte · 18. März 2019
Irmgard Klammer Am 28.06.2017 veröffentlicht Mag. Fanz Nahrada, Zukunftsforscher und Netzwerker, studierte Soziologie, Philosophie und Politologie. Er spricht über Wissenschaftskritik und "The global Village" (Marschall McLuhan) - das globale Dorf – als Gegenentwurf zu den Städten der Zukunft, in denen 75% der Menschen, laut Prognosen, in 50 Jahren leben werden. Das globale Dorf ist nicht mehr Utopie und theoretischer Entwurf, sondern bereits gelebte Realität. Technik gemischt mit...
Wohn -Lebens- Projekte · 16. März 2019
Zeit Online- Die Stadt der Alten In ganz Deutschland gehen die Babyboomer in Rente. In Lüchow leben schon heute viele alte Menschen. Eine Belastung? Im Gegenteil: Ohne sie ginge nichts. Eine Reportage von Parvin Sadigh, Lüchow 16. März 2019, 18:38 Uhr Aber obwohl der Augenarzt wohl keinen Nachfolger findet und die Volksbank ihre Filialen auf den Dörfern schließt, ist die Region alles andere als trostlos. In Lüchow und den dazugehörigen Dörfern mit den knapp 9.500 Einwohnern lässt sich...
Wohn -Lebens- Projekte · 15. März 2019
Das fehlende Verbindungsglied zwischen Utopia und dem altgedienten Einfamilienhaus So beschrieb einer der Mitorganisatoren der ersten 1972 in der Nähe von Kopenhagen bezogenen Cohousing Siedlung diese neue Wohnform. Sie sollte durch den über normale Nachbarschaftsbeziehungen hinausgehenden guten sozialen Zusammenhalt und die vielfältigen gemeinschaftlichen Einrichtungen sogar noch attraktiver sein, als der übliche Traum vom Häuschen im Grünen und dabei gleichzeitig noch Kosten sparen. ......
Wohn -Lebens- Projekte · 13. März 2019
Senior*innen auf einem Pflegebauernhof im Westerwald Eine besondere Senioren WG, denn hier gehören Tiere zum Pflegekonzept. Auf dem Hof gibt es immer etwas zu tun. Das Leben auf dem Hof, als neues Zuhause. https://www.facebook.com/watch/?v=993983527440637
Wohn -Lebens- Projekte · 08. März 2019
Barbara Nothegger ist Journalistin, und dass JournalistInnen Bücher schreiben, ist noch nicht so außergewöhnlich. Aber wenn sie Dörfer mit Stockwerke vergleichen, kann man hellhörig werden. Ihr Buch ist das Resultat eines Experiments, welches sie und ihr Lebensgefährte nicht bereut haben, und darüber erzählt das Buch. Es geht der Frage nach: Wie will ich leben? Wie will ich wohnen? Mehr zum Interview unter: https://cba.fro.at/336214 Siehe auch Literatur Hinweis
Wohn -Lebens- Projekte · 06. Februar 2019
Jens Deutschendorf sprach von einem „außergewöhnlichen“ Projekt. „Hier werden viele Themen unter einen Hut gebracht.“ Es sei ein Vorhaben mit einem hohen städtebaulichen Anspruch. „Insbesondere den Baustoff Holz in den Vordergrund zu rücken, finde ich bemerkenswert.“ Dieser Baustoff sei seit Jahrtausenden bewährt und habe eine sehr gut Ökobilanz. „Und durch den energetischen Standard wird es auch ein ökologisches Quartier.“ Auch für die Mitarbeiter in der Behörde sei es...
Wohn -Lebens- Projekte · 14. Januar 2019
...Eine besondere Rolle spielen hierbei die ehemals von der US-Army genutzten Areale, die jahrzehntelang Bestandteil der Stadt waren, nun mit der Konversion aber eine ganz neue Bedeutung bekommen. Denn auf diesen Flächen kann Darmstadt die Vision von einer wirtschaftlich starken, vielfältigen, kulturell reichhaltigen und ökologisch orientierten Stadt realisieren. Diese Vision ist daher Leitlinie für die Entwicklung der neuen Stadtteile. Was die Lincoln-Siedlung angeht, so übernimmt diese...
Wohn -Lebens- Projekte · 12. Januar 2019
Veröffentlicht am 02.02.2018 | Lesedauer: 3 Minuten-Von Dankwart Guratzsch - WELT. Was hier entsteht, ist nur vordergründig eine Antwort auf die Wohnungsnachfrage, tatsächlich aber eine gezielte Reaktion auf die große Revolution im Einzelhandel, die von den Einkaufszentren weg und hin zum Onlinehandel führt. Denn immer noch zählen im Handel Beine mehr als Bytes, ein fußläufig angebundener Kundenstamm mehr als einer, der nur mit Postpaketen zu erreichen ist. ... Und dennoch: Wenn die...
Wohn -Lebens- Projekte · 05. Januar 2019
Deutschlandfunk Kultur - Interview - Beitrag vom 04.01.2019 (Dauer: ca. 10 Minuten, zum Hören abrufbar bis 13.07.2019) Revolution des Wohnens - Erste Siedlung aus 3D-gedruckten Häusern Theo Salet im Gespräch mit Dieter Kassel Beton drucken statt gießen, darauf setzt der Ingenieur Theo Salet. Im Sommer soll die erste Siedlung aus 3D-gedruckten Häusern in der niederländischen Stadt Eindhoven entstehen. Salet spricht von einer Demokratisierung des Bauens. Das erste 3D-gedruckte Haus – es...
Wohn -Lebens- Projekte · 07. Dezember 2018
In Kanada hat FUTURE ein neues partizipatives Wohnprojekt besucht: Cohabitat Québec. Etwa einhundert Personen teilen dort miteinander Haushaltsgeräte, Wohnraum, Miete und persönliche Erfahrungen. Außerdem zeigt FUTURE den Alltag eines Mehrgenerationenhauses in Bonn - Amarillys. Immer mehr Menschen sind der alten Wohnformen überdrüssig, die Ursache aber auch Folge der aktuellen Wirtschaftskrise sind. Deshalb entwickeln sie gemeinsam Wohnkonzepte für die Zukunft....

Mehr anzeigen